Nochmals drei Medaillen

Bei den letzten zwei Sachsenmeisterschaften dieses Jahres wussten, sich die Vertreter des Tischtennistalentstützpunktes Pulsschlag, gut in Szene zu setzen. Bei den Meisterschaften der U 13 war Vielstarter Lenny Schubert in Dresden am Start. Mit seinem Partner konnte er sich nach prima Leistung die Silbermedaille sichern. Im Einzelwettbewerb war die Leistungsvorgabe, das Erreichen der KO – Runde, das er als Gruppenzweiter erreichte. Immerhin der einzige U 11 Spieler im Turnier. In der KO – Phase musste er gegen einen sogenannten Materialspieler ran, dem er noch unlängst klar unterlegen war. Das Lenny zugelegt hat, beweist auch dieses Ergebnis, denn mit der knappen 2:3 Niederlage kann er leben, wenn er auch selbst etwas traurig war. Platz neun ein prima Ergebnis.

Tags darauf mussten die U 18 Spieler in Cunewalde ihr Können zeigen. Mit dabei Christian Franz und Debora Neuber. Debora als Nachrückerin im Turnier konnte mit ihrer Partnerin im Doppel eine Bronzemedaille erkämpfen. Im Einzel kam sie leider nicht über die Gruppenphase hinaus. Christian erspielte sich mit seinem Partner im Doppel einen sehr guten zweiten Platz. Im Einzel erreichte er etwas holprig die KO – Runde in der er sich im Viertelfinale gegen den späteren Sieger geschlagen geben musste. Bei  näherer Betrachtung bleibt als Fazit, hier ist in einigen Bereichen noch sehr viel Luft nach oben. Trotzdem ein sehr positives Resultat.