Spitze gekämpft

Bei den letzten Ranglistenkämpfen im Tischtennis war Lenny Schubert aus der Trainingsgruppe Talentstützpunkt Pulsschlag am Start. In Döbeln startete er in seiner aktuellen Altersklasse in der U 11. Als Führender in der derzeitigen Punktwertung ging er schon favorisiert ins Turnier. Mit dem Druck umzugehen war sicher nicht leicht, denn nicht nur Lenny`s  Anspruchsniveau sondern auch die Augen vieler Trainer waren auf ihn gerichtet. Das das Turnier nun wahrlich kein Selbstläufer wurde, ließe sich an einigen Satzergebnissen nachweisen( vier Sätze gingen in die Verlängerung), wo er in der finalen Phase die Nerven und seine vorhandenen taktischen Möglichkeiten ausspielen konnte und so manchen knappen Satz für sich entscheiden konnte. Auch eine Satzniederlage brachte ihn nicht aus dem Konzept, so leistete er sich im gesamten Turnier nur drei solcher Fehler. Mit einer makellosen Bilanz von 9 : 0 Spielen wurde er souverän Landesranglistensieger Sachsens.

Tolles Ergebnis, dank auch seines fleißigen Trainings und der Unterstützung seiner Familie.